Löwenzahn- „Honig“

  

In der Hoffnung, ihr habt euch auf anderen Blogs, Facebookseiten und Homepages noch nicht daran satt gesehen, präsentiere ich euch hier meinen allerersten selbst gemachten Löwenzahn- Sirup und dazu das simple Rezept:

Zunächst habe ich natürlich Löwenzahn gesammelt. Schön war’s (0:

  
Die Blüten habe ich mit einer in Scheiben geschnittenen Zitrone und etwa 600ml Wasser eine viertel Stunde gekocht und dann einen Tag und eine Nacht durchziehen lassen:

  
Es gibt unterschiedliche Meinungen darüber, ob man den gesamten Blütenkopf oder lediglich die Blütenblätter verwenden darf; ich habe mich aus Bequemlichkeit dazu entschieden, nicht ewig herumzufriemeln. Ich glaube, beim nächsten Mal würde ich mir aber die Mühe machen, die Blätter zu zupfen, um diese schöne goldgelbe Farbe zu erhalten.

Nun goss ich den Sud durch einen Pflanzenmilchbeutel ( das Flüssige aufheben ;0).

Dann gab ich 600g Zucker zu und ließ das Gebräu noch einmal zwei Stunden köcheln. Wenn man einen Teelöffel Sirup in ein Glas fließen lässt und der beim Abkühlen halbwegs fest wird, ist der Sirup genau richtig und kann vom Herd.

(Ich habe kurz überlegt, ob ich statt des weißen Zuckers Vollrohrzucker verwende, letztlich war mir das schlichtweg zu teuer. Ohnehin werde ich den Sirup nicht als Brotaufstrich, sondern als Heilmittel gegen Husten verwenden.)

Der Geschmack ist übrigens phantastisch und erinnert mich an einen besonders beliebten Hustensaft meiner frühen Kindheit. 

Falls ihr Butterblumen findet, die noch keine Pusteblumen sind, rate ich euch unbedingt zur Nachmache. Manche Dinge sind so simpel wie sie wundervoll sind.

Advertisements

Über sycoraxa

Wenn ihr Lust habt, mich bei meinen Erfolgen und Rückschlägen zu begleiten und ab und zu ein einfaches, veganes Rezept zu lesen, bleibt dabei. Ich freue mich sehr über Besuch.
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Löwenzahn- „Honig“

  1. sophie0816 schreibt:

    tolle idee! wie lange das haltbar ist, weißt du wahrscheinlich noch nicht, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s