Gepufftes – ein gesunder Frühstückstrend?

DSC_0213.JPG

Ich mag Getreideflocken am Morgen. Ich koche einen Teil von ihnen in Hafermilch, gebe den anderen Teil ungekocht, des weiteren Zimt, Obst, Gojibeeren, ein bißchen Cashewmus und gepufftes Getreide/ Süßgräser hinzu, bin glücklich und habe das Gefühl, gesund und vollwertig zu frühstücken. Aber ist das auch so?

Ist Gepufftes wirklich gesund? Wertet es meinen Speiseplan durch die Beigabe von Vitaminen und Mineralien auf?
Bisher war ich davon naiv überzeugt und habe selbst mein Brot mit Buchweizen-, Reis-, Quinoa-, Amaranth- und Dinkelpuff aufgepeppt.

DSC_0220.JPG

Um eine Antwort auf diese Frage zu erhalten, muss man sich zunächst einmal veranschaulichen, wie das gepuffte Getreide hergestellt wird.
Grob vereinfacht besteht die Herstellung darin, dass polierte Getreidekörner 250 bis 300°C heißem Wasserdampf und hohem Druck ausgesetzt werden.
Durch eine aprupte Druckverminderung blähen sich dann die Körner auf, wobei Stärke verkleistert wird.
Vom Arbeitskreis für Ernährungsforschung gibt es eine sehr interessante ( leider schon zehn Jahre alte) Veröffentlichung zum Thema „Frühstückscerealien“, die dem Puffgetreide einen Teil ihrer Aufmerksamkeit schenkt. Dort kommt es allerdings gar nicht gut weg. Insbesondere der Vitaminverlust der hitzeempfindlichen B- Vitamine, verursacht durch die hohen Verarbeitungstemperaturen ist bemerkenswert.

Bekannt ist das nicht, denn geworben wird seitens der Biohersteller einfach mit dem Getreide oder Süßgras an sich, dessen Vollwertigkeit unbestritten und allseits bekannt ist.
Glaubt man z.B. den Angaben dieses Shops verändern sich die Werte durch den Vorgang des Puffens nicht im Geringsten.

IMG_1343.PNG

IMG_1344.PNG

Wie kann das sein? Die Antwort ist simpel: Gar nicht. Hier haben es sich die Betreiber des Shops einfach gemacht und einfach den Wert des Korns oder Mehls auf die gepuffte Variante übertragen. Die Werte stimmen so nicht.
Für gepufften Buchweizen oder gepufften Dinkel habe ich zum Beispiel keine Angaben über Mineralien oder Vitamine seitens der Hersteller finden können. Und ich meine, das lässt tief blicken, oder?
Apropos Hersteller, Demeter gibt seinen Namen aufgrund der intensiven Verarbeitungsprozesse nicht her für gepuffte Getreideerzeugnisse.

Mein Fazit:

Gepuffte Getreidekörner sind keine vollwertige Mahlzeit. Bedingt durch die große Hitze bei der Herstellung erfahren Sie einen höchst bedauerlichen und unsinnigen Verlust an B- Vitaminen und Lysin.
Die positive Bewerbung seitens der Hersteller ist meiner Meinung nach für dieses denaturierte Produkt unverdient.

Jedoch brauche ich im Grunde nichts zu ändern. Der Hauptanteil meines Getreidefrühstücks/ Brotes besteht aus guten vollwertigen Getreideflocken bzw. Vollkornmehl. Eine geringe Zugabe von gepufftem Getreide schadet absolut nicht, macht beim Brot oder Kuchen den Teig lockerer und im Müsli eine hübsche Optik. Wer seinen Bedarf an Vitaminen aus anderen Quellen bezieht, braucht sich keine Sorgen zu machen.
Ein Frühstück, das ausschließlich aus gepufftem Getreide/ Süßgräsern besteht, würde ich hingegen nicht empfehlen.

Solltet ihr gegensätzliche Informationen mit den entsprechenden Quellen haben, wäre ich euch dankbar, wenn ihr sie hier hinterlassen könntest. Lanzen, die für Gepufftes gebrochen werden, sind mir willkommen 😉

Advertisements

Über sycoraxa

Wenn ihr Lust habt, mich bei meinen Erfolgen und Rückschlägen zu begleiten und ab und zu ein einfaches, veganes Rezept zu lesen, bleibt dabei. Ich freue mich sehr über Besuch.
Dieser Beitrag wurde unter Probiertes abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Gepufftes – ein gesunder Frühstückstrend?

  1. Danke für diesen informativen Beitrag!

    lg
    Maria

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s