Achter Tag oder Grüntee adé

IMG_1170.PNG
Der siebente Tag ist nicht gut gelaufen. Ich war den ganzen Tag außer Haus, hatte viel Arbeit und litt unter Kopfschmerzen. Mein Frühstück hatte ich so erst Mittag (Hirsebrei, aber jetzt ist es erst einmal gut damit), dann eine Handvoll Maischips von Alnatura und zum Abendessen zwei Kiwi und etwas Galamelone.
Wenn ich es recht bedenke, tat diese Challengepause insofern gut, als dass ich deutlich weniger Fett zu mir genommen habe. Ich mag einfach kein Fett. Mit Cremigkeit kann man mich jagen. Mein Übergewicht kommt ganz allein vom Zuviel und zu viel Zucker. In der Challenge jedoch haut man sich ordentlich Fett rein, das ist schon heftig. Ich pinsele ja Pfannen normalerweise nur aus, hier sind zwei Esslöffel Olivenöl nichts. Wenn man mal kein Öl braucht, muss man garantiert Muse verwenden. Mandelmus oder Cashewmus sind Bestandteil fast jeden Rezeptes. Das ist saulecker, aber auch, wenn man nur die Hälfte der Mengenvorgaben verwendet.

Also, ich kann die Vorgaben aus „Vegan for fit“ nicht 1:1 übernehmen, es geht mir einfach nicht gut damit. Ich weiß nicht, wie viel Flexibilität während der Challenge überhaupt „erlaubt“ sind. Ich würde gern fragen, aber auch nach eine Woche habe ich noch keine Freischaltung für das entsprechende Forum erhalten.
Noch etwas, das ich drastisch ändern, eigentlich ganz absagen muss ist die Vorgabe, täglich 1,5l Grüntee zu trinken. Ich habe mich bis gestern daran gehalten, aber mir geht es täglich schlechter. Ich „flattere“ mittlerweile durchgehend. Selbst wenn ich die letzte Tasse vormittags trinke, kann ich nachts nur wenig und schlecht schlafen. Der Körper ist fertig und müde, aber im Kopf ist Karneval. So ein komisches, extrem nervendes Vibrieren. Doof wie ich manchmal bin, habe ich wieder Tage gebraucht, um herauszufinden, warum ich mich so mies fühle.
Wobei, mir geht es nicht nur mies. Abgesehen von meinen dahingejammerten Leiden geht es mir hervorragend. Das vegane Essen tut mir sehr gut, und ich habe vorerst nicht vor, an meiner Ernährungsweise etwas zu ändern.

Advertisements

Über sycoraxa

Wenn ihr Lust habt, mich bei meinen Erfolgen und Rückschlägen zu begleiten und ab und zu ein einfaches, veganes Rezept zu lesen, bleibt dabei. Ich freue mich sehr über Besuch.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Vegan for fit abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s