Veganer Obstkuchen

20140724-183121-66681720.jpg

Zutaten für den Boden:

1P. Backpulver
1Prise Salz
6 EL Öl
1,5 Tassen Wasser
2 und 1/3 Tasse Vollkornmehl
1 EL Apfelessig
( im Originalrezept 3/4 Tasse) Zucker
Ich nehme Ahornsirup , Kokosblütenzucker oder Rohrohrzucker und maximal eine halbe Tasse.

Zunächst werden alle trockenen Zutaten gemischt, dann gibt man den ganzen Rest ( außer den Essig !) hinzu und verrührt alles gut, heizt den Ofen auf 180°C Ober- Unterhitze vor, pinselt eine runde Form mit Öl aus, rührt nun erst den Essig darunter und backt den Boden ca. eine halbe Stunde. Macht die Stäbchenprobe.

Belag:

Obst
2,5 EL Kartoffelstärke
250ml Fruchtsaft

Belegt den gebackenen Boden mit Obst.
Verrührt die Stärke mit etwas Fruchtsaft, lasst den restlichen Saft aufkochen, gebt die gelöste Stärke zu, lasst es noch einmal aufkochen und lasst den Guss über das Obst kleckern.

Ich mache es meist so, dass ich ein Teil der Früchte püriere und mit Wasser auf 250ml auffülle. Fruchtsäfte kaufe ich nur sehr selten.

Advertisements

Über sycoraxa

Wenn ihr Lust habt, mich bei meinen Erfolgen und Rückschlägen zu begleiten und ab und zu ein einfaches, veganes Rezept zu lesen, bleibt dabei. Ich freue mich sehr über Besuch.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s