Brot aus dem Handgelenk

Wer ein zuckerfreies Brot ohne Weißmehl kaufen und essen möchte, wird im Supermarkt bestenfalls bei der glutenfreien Variante landen, die nach nichts schmeckt und unverschämt teuer ist. Menschen, die auf dieses jämmerliche Angebot wegen ihrer Glutenunverträglichkeit angewiesen sind, haben mein aufrichtiges Mitgefühl.

Ich backe mein Brot selbst und dies ist mein schnellstes, unkompliziertestes und liebstes Rezept:

1. Mische 300g Vollkorndinkel- mit 100g Weizenvollkornmehl, gibt ein Päckchen Trockenhefe und 1,5 TL Salz dazu.
2. Verknete das ganze mit ca. 375ml Wasser und 2 EL Apfelessig zu einem Teig. Ich nehme dafür die Küchenmaschine.
3. Jetzt gib zu, wozu du Lust hast, Walnüsse, Sonnenblumenkerne, Haferflocken etc. Ein Handvoll frisch geraspelte Möhren sind auch sehr lecker.
4. Fülle den Teig in eine Form (Ich nehme Silikon, die muss ich nicht fetten. ) und lasse ihn gehen.
5. Bei 200°C Ober- und Unterhitze ca. 45min backen (Stäbchenprobe).

Fertig ❤️

20140722-184320-67400709.jpg

Wenn ihr mögt, könnt ihr euch die Anleitung auch auf Youtube ansehen. Hier variieren die Zutaten ein wenig, es funktioniert auf beide Arten ;0)

Advertisements

Über sycoraxa

Wenn ihr Lust habt, mich bei meinen Erfolgen und Rückschlägen zu begleiten und ab und zu ein einfaches, veganes Rezept zu lesen, bleibt dabei. Ich freue mich sehr über Besuch.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rezepte abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Brot aus dem Handgelenk

  1. Sebastian schreibt:

    Ich backe mir immer eine Low-Carb-Variante. Schmeckt köstlich und sollte rein theoretisch auch für die Gluten-Geplagten gut sein 😉 Rezept findet ihr auf meinem Blog: http://abenteuer-abnehmen.de/rezepte

  2. Pingback: Erster Tag – Mittag und Abend | Weniger bin ich mehr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s