Zweiter Versuch – Schokolade ohne Zucker selbst gemacht


So sehr ich die Lovechock liebe, tut es mir doch ganz schön weh, für 40g fast drei Euro hinzublättern.
Also bin ich heute in meinen Biomarkt geradelt und habe mir Biokakaobutter besorgt. (Rohkakao gab es leider nicht.)
Es ging auch gleich zur Sache:

image

Ich habe die 60g Kakaobutter und einen Esslöffel Kokosöl in einem ca. 30 bis 35°C warmen Wasserbad geschmolzen.

imageHier mische ich die trockenen Zutaten, nämlich zwei Esslöffel Kakao, einen Esslöffel Carobpulver, eine Prise Salz, etwas Vanillemark und ein bißchen Tonkabohnenpulver.

imageNun wurde die flüssige Kakaobutter mit den trockenen Zutaten gut verrührt. Zum Schluss habe ich noch Kokosblütenzucker zugegeben. Der hat sich nicht ganz aufgelöst, und genau das wollte ich auch.

imageDie Menge hat akkurat in meine kitschige Herzchensilikonform gepasst. Ich habe die Schokolade kurz abkühlen lassen, ein paar gehackte Cashewnüsse darüber gestreut und dann in das oberste Fach des Kühlschranks gestellt.image

Das ist das Ergebnis. Ich bin mehr als verblüfft, wie gut es schmeckt.  Durchaus der Lovechock ähnlich.

Mein Fazit: Ich bin total begeistert. Der Geschmack ist toll und die Zubereitung macht Spaß.

Das Rezept stammt übrigens von diesem Blog 🙂

 

 

 

Advertisements

Über sycoraxa

Wenn ihr Lust habt, mich bei meinen Erfolgen und Rückschlägen zu begleiten und ab und zu ein einfaches, veganes Rezept zu lesen, bleibt dabei. Ich freue mich sehr über Besuch.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s